Der afa-Blog - Interessantes und Aktuelles aus der afa-Arbeit

20
Februar
2016

afa und EAG gründen den Kreis Neue Medien

afa und EAG gründen den Kreis Neue Medien

Es ist eine Wahrheit, die zwar vielen bewusst ist, jedoch von ebenso vielen bislang verdrängt wurde: Die afa und ihre Partnerorganisationen tun sich schwer, neue Mitglieder zu generieren. Die heute aktiven Mitglieder sind zu einem großen Teil bereits Rentner oder Pensionäre. Vielen von ihnen fehlt der Bezug zu der heute drastisch veränderten Arbeitswelt. Wie erreicht man aber neue Interessenten als Nachwuchs für die Arbeit der afa und ihrer Partnerorganisationen?

Im Verlauf der Mitarbeiterseminare 2014 und 2015 in Kochel am See stellte sich heraus, dass eine große Hoffnung im Einsatz der neuen Medien, insbesondere der Sozialen Netzwerke gesetzt wird. Nur fehlt es an der nötigen Kenntnis, diese auch gezielt einzusetzen.

Auf der gemeinsamen Landesvorstandssitzung von afa und EAG konnte Martin Stark, der auch die Internetseite der afa programmiert hat, mit einem Referat zu dem Thema die Vorstandsmitglieder von der Notwendigkeit überzeugen, diese Neuen Medien in die Arbeit der afa und ihrer Partnerorganisationen zu integrieren.

"Die Zeiten haben sich drastisch geändert. Die sich rasant ändernden Anforderungen der Arbeitswelt spiegeln sich immer mehr auch im Alltag der Menschen wider. Informationen werden nicht mehr "nachgeblättert", sondern "gegoogelt". Auch die Sprache hat sich dieser Entwicklung in den letzten Jahren angepasst. Dieser Entwicklung können und dürfen sich auch die afa und ihre Partner nicht entziehen", so Martin Stark.

Hier gilt es, ein hoch gestecktes Ziel zu erreichen. Das schafft man nur, in dem man die Arbeit auf viele Schultern verteilt. Dies ist ein wichtiger Ansatz des neuen Kreises von afa und EAG.

Wer sich über die Arbeit des Kreises informieren möchte, kann sich auf der Seite www.afa-web.net informieren.
Der Kreis besteht mittlerweile aus 12 Personen aus ganz Bayern. Demnächst wird ein erstes gemeinsames Begegnungstreffen geplant, um Ziele und Wege zum Ziel abzustecken. Im Juli ist ein Seminar geplant, in dem die Interessenten einen ersten Einblick in die Arbeits- und Wirkungsweise der Neuen Medien erhalten und in der praktischen Anwendung bestehende Ängste abbauen können.
Die Termine werden noch bekannt gegeben.

Gerne stellt Martin Stark den Kreis Neue Medien auch bei euch persönlich vor. Martin ist über die e-Mail Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen.

<< Zurück zum Blog

Categories: Der Blog

Wer ist online?

Aktuell sind 15 Gäste und keine Mitglieder online